Website Logo
Öffentlichen Transportmittel auf Barbados

Busse & Taxis auf Barbados

Auf Barbados ist der öffentliche Nahverkehr recht einfach organisiert. So gibt es beispielsweise einen Einheitstarif, man bezahlt also immer das gleiche egal wie weit man mit dem Bus fährt. Einige Dinge gibt es allerdings zu beachten.

Das wichtigste steht auf den Schildern der Bushaltestelle dort finden Sie entweder die Aufschrift "to City" oder "Out of City" mit City ist immer die Hauptstadt Bridgetown gemeint. An den Bussen steht meist auch dran in wohin genau die Busse fahren dabei werden ab und zu auch Abkürzungen wie B'TOWN für Bridgetown oder H'TOWN für Holetown genutzt.
An Hauptstraßen fahren die Busse und Taxis in der Regel in kürzeren Abständen ab als bei Bushaltestellen in Seitenstraßen. Es kann sich deshalb lohnen zu einer 5 Minuten weiter entfernten Bushaltestelle zu gehen wenn diese an einer Hauptstraße liegt.

Preise & Orientierung

F/uuml;r Busse (private und staatliche) sowie Route Taxis zahlt man pro Fahrt:
2,00 Barbados Dollar (BBD) (seit 01.01.2011 - vorher waren es 1,50 BBD)
Diesen Preis zahlt man unabhängig davon wo man einsteigt und man kann dann bis zur Endstation durchfahren.
Tipp: Wenn Sie an einer Haltestelle stehen und mit einem kommenden Bus oder Route Taxis mit wollen sollten Sie die Hand raushalten um den Fahrern zu signalisieren das Sie mit wollen. Das klappt (kann) je nach Verkehrssituation auch wenn man nicht an einer Haltestelle steht.
Oberkörperfrei wird/darf Sie wahrscheinlich kein Busfahrer mitnehmen (hygienische Gründe).

Die gelben Busse (privat)

Die gelben Busse sind meist kleiner als die blauen Busse und von innen und außen meist ein wenig verziert. Die gelben Busse haben keinen festen Fahrplan. Wenn der Bus voll ist fahren die privaten Busse meist sehr zügig zu ihrem Ziel, da Sie keine Passagiere mehr aufnehmen können und somit erst wieder Geld verdienen wenn Sie neue aufnehmen können. Diese Fahrweise ist nicht jedermanns Sache. Wenn der Bus recht leer ist fahren die gelben Busse auch recht langsam oder warten länger mit der Absicht mehr Passagiere auf der jeweiligen Fahrt einsammeln zu können. In diesen Bussen läuft auch häufig Musik.

Die blauen Busse (staatlich)

Die blauen Busse sind staatlich organisiert und fahren nach einem festen Fahrplan. Diese Busse sind in der Regel auch deutlich geräumiger als die privaten Busse.
Achtung: In den blauen Bussen müssen Sie den Fahrpreis passend haben, denn die Busfahrer können kein Wechselgeld rausgeben. (Manchmal gibt's Ausnahmen aber die sind selten).
Offizielle Website: Barbados Transport Board
Auf dieser Website finden Sie auch die Fahrpläne.

Die Route Taxis (ZRs)

Route Taxis (auch ZR's genannt) sind Taxis die auf bestimmten Routen fahren. Die Route Taxis (meist Minivans) sind daran zu erkennen das Sie einen weinroten Streifen haben der einmal um das gesamte Fahrzeug geht zudem haben Sie auf der Vorderseite eine Nummer (meist schwarzer Hintergrund mit weißen Ziffern) die für die Route steht.
Vorteil dieser Taxis ist, das diese Staus über Seitenstraßen einfach umfahren, während normale Busse im Stau bleiben.

Tipp: Wenn das Route Taxi in die Richtung fährt in die Sie wollen fragen Sie die einfach Fahrer ob er auch an Ihrem Zielort vorbeikommt.

Normale Taxis

Diese Taxis bringen Sie dort hin wo Sie es wollen.
Tipp: Sie können Fahrer dieser Taxis auch ansprechen und fragen ob diese mit Ihnen eine Inselrundfahrt machen. Man handelt dann einen Preis aus und wird quer durch die Insel gefahren und erhält einige Insider Informationen.