Website Logo
Der Nationalsport auf Barbados

Cricket auf Barbados

Auf Barbados ist Cricket aufgrund der langen britischen Vergangenheit, schon seit langem Tradition. Cricket wird überall auf Barbados gespielt, oftmals sogar auf einem freien Feld direkt am Straßenrand.

Cricket (deutsche Schreibweise selten auch = Kricket) stammt ursprünglich aus England und ist Aufgrund der britischen Vergangenheit eine sehr populäre Sportart auf Barbados. Cricket ist auf der Karibikinsel ein Nationalsportart.Ein einzelnes Cricketmatch kann je nach Regelwerk sogar über mehrere Tage gehen.

Das Kensington Oval

Das Kensington Oval ist ein Cricketstadion auf Barbados, das rund 28.000 Menschen fast. Das Stadion wird neben den Cricketspielen auch für Veranstaltungen und Konzerte genutzt. So hat beispielsweise die von Barbados stammende Sängerin Rihanna im August 2011 Ihre Tour mit dem Namen "Loud-Tour", im Kensington Oval vor ca. 25.000 Besuchern gestartet.
Das Stadion hat - wie für Barbados typisch - ein paar Besonderheiten zu bieten. So gibt es z.B. einen Swimmingpool von dem man, das Spiel verfolgen kann und hinter diesem Pool befindet sich ein kleiner Hügel der von Fans genutzt werden kann um bspw. während des Spiels ein Picknick zu veranstalten.

Cricket als gesellschaftliches Event

Cricket ist für viele Menschen mehr ein gesellschaftliches Event, man trifft alte Bekannte, lernt neue Leute kennen und verbringt eine gute Zeit miteinander. So ist es auch nicht selten der Fall das einige der Zuschauer kaum Wissen über die durchaus komplizierten Spielregeln haben.

Weitere Informationen und Quellen: http://de.wikipedia.org/wiki/Kensington_Oval

Event Kalender: Barbados Cricket Events