Website Logo
Essen und Trinken auf Barbados

Barbados kulinarisch

Die Küche auf Barbados ist eine Mischung aus afrikanischer, englischer und Einflüssen aus dem britischen Empire. Aufgrund des Fischreichtums wird natürlich auch viel Fisch gegessen.

In diesem Artikel geht es vor allem um die typische Hausmannskost der Bajans. Die typische Hausmannskost auf Barbados ist deftig und es wird viel Fisch gegessen. Aber Achtung Fisch ist nicht gleich Fisch, es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Geschmacksrichtungen und einige haben ganz besondere Fähigkeiten - eine Fischart kann fliegen!

Coucou

Ist ein Gericht dessen Grundzutaten meist aus Maismehl und dem Gemüse Okra. Okra ist ein längliches grünes Gemüse, das ein entfernt nach einer Mischung aus Gurke und Chili aussieht aber nicht scharf ist. In einer weiteren Variation werden als Grundzutaten die Brotfrucht und grüne Bananen verwendet. Weitere Zutaten sind meist noch Gemüse wie Tomaten, Paprika und Zwiebeln.

Cakes

Wenn auf Barbados der Begriff "Cake" fällt ist damit meist nicht die direkte Übersetzung "Kuchen" gemeint sondern eher kleine frittierte Teigbällchen. Die Teigbällchen gibt es mit verschieden Zutaten u.a. Spinat und Fisch.

Fish Cakes

Fish Cakes sind die oben genannten Teigbällchen mit Fisch. Hierbei wird kein frischer Fisch verwendet sondern in Salz getrockneter, ähnlich dem getrockneten Salzfisch aus Skandinavien.
Diese Fish Cakes sind sehr beliebt auf Barbados und jede Hausfrau bzw. Koch hat ihr bzw. sein eigenes Rezept. Mir schmecken besonders die Fish Cakes, die mit viel frischen Gewürzen abgeschmeckt sind.

Flying Fish

Der "Flying Fish" (fliegender Fisch) ist eine Fischart die mit mehr als 50 Km/h mehrere hundert Meter über das Meer Segeln kann, dabei benutzt diese Art ihre hinteren Flossen als eine Art Propeller.
Der silbrig-blau schimmernde Fisch ist wahrscheinlich der am meisten verspeisten Fische auf Barbados und schon fast eine Art Nationalsymbol.
Oft wird dieser kleine Fisch in einer Panade aus Gewürzen & Maismehl paniert und anschließend in viel Öl frittiert bzw. gebraten.

Wenn man Glück hat sieht man beim Baden im Meer mal einen Flying Fisch über das Wasser segeln bzw. "laufen". Hört sich ein wenig an wie eine Ente die ganz schnell durch eine Pfütze läuft.

Maccaroni Pie

Makkaroni Auflauf ist eine sehr beliebte Speise auf Barbados. Makkaroni Auflauf wird mit allen erdenklichen Zutaten zubereitet.

Coconut Bread / Sweetbread

Cocounut Bread auch Sweet Bread genannt ist ein süßliches Brot, das jede Menge Kokosnuss enthält, dabei wird der Kokosnussanteil zum größten Teil in der Mitte konzentriert. Allein der Geruch der beim Backen entsteht ist schon sehr verführerisch. Sie sollten das frisch gebackenes Cocounut Bread unbedingt mal probieren. Das Brot gibt es nicht nur im ganzen sondern auch in Packungen mit wenigen Scheiben zu kaufen.

Rum Cake / Black Cake

Der "Rum Cake" auch "Black Cake" genannt ist ein sehr dunkler Kuchen mit einem extrem intensiven Geschmack. Eines vorweg mein Fall ist dieser Kuchen aufgrund des intensiven Geschmacks nicht. Die Zutaten werden längere Zeit in Rum eingelegt und dann gebacken.

Pudding and Souse

Eine deftige Speise aus Süßkartoffeln, dazu gibt es gepökeltes Schweinefleisch im Original wird dazu bevorzugt Schweinefleisch von Kopf und Füßen verarbeitet. Dieses Gericht ist also eher etwas für Feinschmecker.

Fisch im Allgemeinem

Auf Barbados gibt es viel Fisch zu kaufen. Ich will an dieser Stelle mal die gängigsten Arten nennen und gleich einem möglicherweise auftretenden Missverständnis vorbeugen.

Auf Barbados gibt es häufig "Dolphin" zu kaufen, frisch oder direkt von Grill. Der Dolphin ist allerdings kein Delphin ("Flipper Fish") sondern eher verwand mit den Makrelen bzw. Thunfischen. Ansonsten bekommen Sie oft Kingfish, Blue Marlin, und Red Snapper.