Website Logo
Ein Mix aus britischer und afrikanischer Kultur

Barbados' Kultur

Die Kultur auf Barbados ist eine Mischung aus britischer und afrikanischer Kultur, in der vor allem Traditionen, Musik und Festivals eine wichtige Rolle spielen.

Barbados wird aufgrund der langen britischen Vergangenheit auch als "little Britain" bezeichnet. Der britische Einfluss findet sich insbesondere in den Gesetzen, dem Bildungssystem und der Organisation wieder. Dazu kommt, dass viele Einheimische in England gearbeitet oder gelebt haben. Und so verbindet Barbados britische Gewohnheiten mit karibischer Lebensart.

Musik

Musik ist ein essentieller Bestandteil der Kultur auf Barbados. Calypso bzw. die modernere Abwandlung Soca und Reggae werden viel von den einheimischen gehört. Musiklastige Festivals sind zum Beispiel das Crop Over Festival und das Jazz Festival.

Religion

Die meisten Menschen auf Barbados sind christlich-anglikanischen Glaubens es gibt eine Vielzahl an Kirchen auf der Insel. Viele Bajans gehen am Sonntagmorgen in die Kirche. Auch zu Weihnachten und Silvester ist der Kirchenbesuch bei vielen immer noch ein traditioneller Bestandteil.

Essen

Auf Barbados gibt es einige Gerichte und Essen das aus der afrikanischen Küche stammt wie z.B. Coucou oder das Gemüse Okra. Aber auch einige britische Gerichte wie Makkaroni-Auflauf werden Sie finden.