Website Logo
Viel Natur und gute Surfstrände

Barbados' Ostküste

Die Ostkäste von Barbados ist naturbelassen, nur dünn besiedelt und damit ideal für Ruhe suchende und Naturliebhaber. An der Ostküste befinden sich auch Surfer Strände für Profis.

Die Ostküste von Barbados ist vor allem durch den starken Wellengang des Atlantischen Ozeans geprägt. Steile Klippen, hügelige Landschaften und wilde Buchten wechseln sich hier in regelmäßigen Abständen ab. Hier gibt es einige bizarre und von der Natur geschaffenen Steinformationen sowie mehrere kleine & größere Höhlen.

Zum Baden sind die meisten Strände nicht geeignet, denn selbst wenn diese im ersten Moment als weniger wild erscheinen herrschen an vielen Stellen der Ostküste Unterwasserströmungen die sehr gefährlich sein können.

Bathsheba

Bathsheba ist eine Ortschaft/Gegend direkt an der Küste von Barbados - etwa mittig - und befindet sich im Parish (ein Parish entspricht in etwa einer Gemeinde) von St. Jospeh.

Bathsheba ist ein Mekka für Naturfreunde und Surfer.

Folgendes Video beinhaltet neben den Surfszenen auch immer wieder Aufnahmen der Landschaft in die Bathsheba eingefasst ist. Das Anschauen lohnt sich!

Bottom Bay auf Barbados

Die "Bottom Bay" ist als Motiv auf fast allem Postkarten zu finden. Dementsprechend lohnenswert ist ein Besuch dieser ca. 180m langen Bucht.

Die "Bottom Bay" befindet sich im Südosten von Barbados im Parish St. Philip ca. 1,7 km südlich vom östlichsten Punkt der Insel.